Union - Vorgeschichte / Anmarsch (Juni 1863)


Allgemeines



Unionsarmee - Marschwege in Maryland (NPS)

Präsident Lincoln ernannte Generalmajor George Gordon Meade am 28. Juni zum Oberbefehlshaber der Potomac-Armee. Meade beabsichtigte, die Nord-Virginia-Armee noch vor der Überquerung des Susquehannah zu stellen und General Lee zu einem Angriff auf die Potomac-Armee zu verleiten, die Verteidigungsstellungen entlang des Baches Pipe Creek im Norden von Maryland erkundet hatte. Da jedoch Lee seine Absicht, den Susquehannah zu überqueren, aufgegeben hatte, verlegte Meade ein Korps in den Raum Gettysburg. J. Johnston Pettigrews Brigade aus Generalmajor Henry Heths Division hatte sich am 30. Juni auf der Suche nach Verpflegung und Schuhen Gettysburg genähert. In der Stadt befand sich jedoch bereits Kavallerie der Union. Diese konnte die Stadt halten, weil Pettigrew das Gefecht nicht annahm und nach Westen auswich.

 

 

 

Union Mills

 Frederick - Prospect Hill

Manchester

 

 

 Middleburg

 Jefferson

New Market


Info-Tafeln (Marschwege)

Gettysburg Campaign - Invasion and Retreat

Frederick - Market & Patrick Streets 

Manchester - Meade's Pipe Creek Plan

  

  

  

Taneytown - Meade's Pipe Creek Plan

Defiance at Union Mills 

General John F.Reynolds 

    

Jefferson - Prowling Confederates and Pretty Girls

Lewistown - 1st Corps Muddy March 

New Windsor - Village by Moonlight 

   

Richfield - The Boy General with the Golden Lock

Thurmont - Formerly Mechanicstown 

Union Bridge - Reynolds' Last Journey 

   

Uniontown - Patriotic but Paralized 

New Market - Roads to Gettysburg

Meade takes Command 


Info-Tafeln (Gettysburg / Cemetery Hill)

29.06.1963 

30.06.1863 

01.07.1863 


zurück zur Gettysburg-Hauptseite

Fotos, Texte, Grafiken: JHreisen - Wikipedia - NPS - Library of Congress

Daten und Links ohne Gewähr (01.2016)