McPherson Ridge / Reynolds Woods  (1. Juli 1863)

Die konföderierten Brigaden der Generäle James J. Archer und Joseph R. Davis – ein Neffe des Präsidenten der Konföderierten Staaten – erreichten gegen 07.30 Uhr die im Nordwesten vorgelagerten Höhenzüge. Da Brig. Gen. Heth nur wenig Widerstand erwartete, entfaltete er die beiden Brigaden auf beiden Seiten des Chambersburg Pike und marschierte auf die Stadt zu. Brigadegeneral John F. Buford war jedoch in der Nacht nicht untätig geblieben und verteidigte mit den abgesessenen Reitern – bewaffnet mit Sharps-Karabinern - seiner beiden Brigaden und einer berittenen Artilleriebatterie entlang der McPherson Ridge. Es gelang Buford, die überlegenen Südstaatler mehr als zwei Stunden aufzuhalten, bevor er nach Gettysburg ausweichen musste. In diesen Minuten erschienen die ersten beiden Brigaden der 1. Division des I. Korps der Potomac-Armee und lösten die Reiter Bufords ab. Der kommandierende General - Generalmajor John F. Reynolds - wies zu Pferde die Brigadekommandeure an der McPherson Ridge in die Stellungen ein und wurde dabei tödlich verwundet. Zuvor hatte Reynolds noch die kommandierenden Generale der folgenden Korps, des XI. und III., angewiesen, die Stadt mit ihren Truppen beschleunigt zu erreichen.

  


Stellungen um 07.00 Uhr
(Karte: Hal Jespersen
www.cwmaps.com)
"First Shot" / Chambersburg Pike - Knoxlyn Road (Infos und Fotos HIER)
2nd ME Battery / McPherson's Ridge

Stellungen um 10.00 Uhr
Karte: Hal Jespersen
www.cwmaps.com)
Meredith Ave (Richtung Reynolds Ave) McPherson Farm (Richtung Reynolds Woods)
Buford Avenue (Richtung Oak Hill) Buford Avenue (Richtung Railroad Cut)
Reynolds Woods (Monument) Reynolds Woods (Richtung McPherson's Ridge)

Stellungen um 11.00 Uhr
(Karte: Hal Jespersen
www.cwmaps.com)
Railroad Cut (Nordwest) Railroad Cut (Südost)
Railroad Cut (Richtung Gettysburg) Railroad Cut 1869

zurück zur Gettysburg-Hauptseite

Fotos, Texte, Grafiken: JHreisen - Wikipedia - NPS

Daten und Links ohne Gewähr (Stand 01.2016)