Wolfshagen im harz - Strassen / Plätze 

 


Allgemeines

Auf dieser Seite führe ich alle Straßen in alphabetischer Reihenfolge auf, die in Wolfshagen seit der Einführung von Straßennamen im Jahr 1948 existiert haben oder noch existieren. Je nach Quelle kann es zu einigen Unterschieden kommen. In "Rot" aufgeführte Straßen sind nicht mehr existent bzw. wurden bis heute umbenannt. Alte Feldwege bzw. nicht öffentliche Wege werden nicht aufgeführt. Postkarten und alte Fotos sind unter der Liste nachzulesen. (Stand 01.2017)


Name

Lage (ehemalig / heute)

seit

Hinweise / Geschichte / Namensherkunft

Adolf-Hitler-Straße siehe: Hauptstraße ?? Name auf einer Postkarte verzeichnet, weitere Hinweise nicht vorhanden

Altarklippenweg

im Ferienhausgebiet

1972

benannt nach einer Felsformation oberhalb von Wolfshagen

Am Berge

von der Gildestraße und der Meine zum Heimberg

??

ehemals: Friedhofsgasse / Weg zum Friedhof

Am Borbergsbach

zwischen Meine und Waldschwimmbad

??

ehemals: Hahnenkleer Straße und Varleystraße / benannt nach einem Bach, der am Borberg und an den Altarklippen entspringt

Am Brinke

siehe: Hirtenstieg

??

kleiner freier Platz im Dorf

Am Frauenberg

Streittorstraße

1678

benannt nach dem ehemaligen kleinen Berg hinter dem Heimberg / durch den Diabas-Steinbruch ist der Berg fast ganz verschwunden, ehemaliger Klosterbesitz

Am Goldklumpen

am Ende der Streittorstraße

??

??

Am Hoppenhof

Sackgasse ab der Gildestraße

1779

benannt wegen des ehemaligen Hopfenanbaus in dem Bereich

Am Jahnskamp

von Spanntalstraße zumSchützenplatz

1779

Name geht auf einen Personennamen zurück

Am Kirchenholz

ab Streittorstraße

1779

Straße, die am Kirchenbesitz liegt

Am (kleinen) Winkel

siehe: An der Alten Kapelle

??

kleine, winklige Straße gegenüber der Kirche

Am Mauerkamp

vom Borbergsbach zum Campingplatz

1972

??

Am Riesebeek

zwischen Kreuzallee und Spanntalstraße

1972

ehemals: Hinterstraße / benannt nach einem kleinen Bach (erw. 1311), der am Exberg entspringt und in den Bauerholzbach mündet

Am Sülteberg

Parallelstraße im Tölletal

??

benannt nach dem dahinterliegenden Berg

An der alten Kapelle

gegenüber der Kirche / Heinrich-Steinweg-Straße

1325

ehemals: Kleiner Winkel / hier stand eine kleine Kapelle, die von der Adelsfamilie von der Gowische gebaut wurde

An der Knokewiese

zwischen Tölletal und Breslauer Straße

1753

benannt nach einer ehemaligen Forstwiese, auf der Tierkadaver vergraben wurden ("Knockenweische" / Knochenwiese) / eine andere Quelle besagt, dass der Name auf einen Personennamen zurückgeht

Auf dem Sumpe

siehe: Burghagenstraße

??

??

Bäckerbrink

siehe: Im Walle

??

??

Bochumer Platz

gegenüber der Kirche / Heinrich-Steinweg-Straße

1970

hier befand sich bis 1773 eine alte Schmiede / benannt wg. der Beziehungen zu den Ostdeutschen Heimatvereinen mit damaligem Sitz in Bochum

Borbergweg

im Ferienhausgebiet

1972

benannt nach einem Berg zwischen Wolfshagen und Lautenthal

Breslauer Straße

am Großen Sülteberg

1950

bis 1954 erschlossenes Neubaugebiet, das überwiegend von Schlesiern bewohnt wurde, die im 2. Weltkrieg vertrieben wurden

Brunnenweg

zwischen Kreuzallee und Rohrwiese

1997

Neubaugebiet

Burghagenstraße

zwischen Jahnskamp und Kreuzallee

1678

ehemals: Auf dem Sumpe / benannt nach dem Bergrücken nordwestlich, wo die Burg der Adelsfamilie von der Gowische stand

Burgweg

im Ferienhausgebiet

1972

benannt nach der Gowische Burg

Die Meine

Hauptstraße bis Am Borbergsbach

1972

ehemals: Mittelweg / bestehend aus großer und kleiner Meine / benannt nach einem Dorfanger, der als Lagerplatz und Gänsewiese genutzt wurde

Frankenbergweg

im Ferienhausgebiet

1972

benannt nach einem 390m hohen Berg oberhalb der Granetalsperre / Name kommt ursprünglich von zugewanderten Bergleuten aus Franken

Friedhofsgasse

siehe: Am Berge

??

Weg zum Friedhof

Fuhrmannsweg

zwischen Heinrich-Steinweg-Straße und Kreuzallee

1972

ehemals: Im Winkel / benannt nach den ortsansäßigen Fuhrleuten, von denen der letzte im Jahr 1972 aufgab

Galoppstraße

siehe: Schmiedebrink

??

ehemaliges Straßenteilstück hinter dem heutigen Cafe Bothe

Gildestraße

zwischen Am Berge und Am Borbergsbach

1972

ehemals: Meisterstraße (oberer Teil) / benannt nach der Gilde der Handwerksmeister

Hahnenkleer Sraße

siehe: Am Borbergsbach

1779

ehemals: Im Teiche / ursprünglich benannt nach einem Ort oberhalb von Wolfshagen / keine direkte Straßenverbindung

Hauptstraße zwischen Heinrich-Steinweg-Straße und Meine ?? ??

Heimbergstraße

am Fuß des Heimbergs

1934

Die Straße wurde 1934 zusammen mit einer kleinen Siedlung im ehemaligen "Lüttje Holz" gebaut. Die ehemalige Steinbruchstraße wird heute ebenfalls so bezeichnet.

Heinrich-Steinweg-Straße

zwischen Meine und Haupstraße

1972

ehemals: Steinweg / benannt nach dem Klavierbauer Heinrich Engelhard Steinweg, der 1797 in Wolfshagen geboren wurde

Herzogstieg

Sackgasse ab An der Knokewiese

??

??

Hinterstraße

siehe: Am Riesebeek

??

??

Hirtenstieg

zwischen Haupt- und Spanntalstraße

1972

ehemals: Am Brinke / benannt nach den Kuhhirten, die dort die Herden sammelten

Im Förstergrund

siehe

??

benannt nach den ehemaligen Försterwiesen

Im Kampe

zwischen Köhlerweg und Spanntalstraße

??

??

Im Töllegrund

Sackgasse aus Richtung An der Knokewiese

??

benannt nach dem Fluss Tölle

Im Tölletal

Verlängerung der Hauptstraße nach Langelsheim

1972

ehemals: Langelsheimer Straße / benannt nach dem Tölletal

Im Walle

geht ab von der Straße Die Meine

1972

benannt nach den nicht mehr vorhandenen Wallanlagen eine Gowische-Burg (ca. 1300 n.Chr.)

Im Wolfswinkel

zwischen Jahnskamp und Burghagenstraße

??

??

Im Winkel

siehe: Fuhrmannsweg

1779

alter Ortsteil gegenüber der Kirche

Kleine Wiese

siehe: Zur Klosterforst

??

ab 1900 auch Straßenname

Kleiner Winkel

siehe: An der alten Kapelle

??

??

Klingebielskamp

siehe: Lautenthaler Straße

1779

benannt nach einem Personennamen

Klippenweg

zwischen Spanntalstraße und Köhlerweg

1972

??

Köhlerweg

zwischen Försterwiese und Hirtenstieg

1972

ehemals: Ringstraße / benannt nach dem ehemaligen Harzer Berufsstand "Köhler"

Krähenbergweg

im Ferienhausgebiet , ab Am Mauerkamp

1972

benannt nach einem Berg oberhalb des Campingplatzes

Kreuzallee

vom Jahnskamp bis Am Mauerkamp

1986

bis 1997 in mehreren Bauabschnitten als Ortsumgehung gebaut

Langelsheimer Straße

Verlängerung der Hauptstraße nach Langelsheim

??

heute: ImTölletal

Lautenthaler Straße

Verlängerung der Hauptstraße nach Lautenthal

??

ehemals: Menschenwiese, Straße nach Lautenthal

Lüttger Weg

zwischen Spanntalstraße und Knokewiese

??

??

Meisterstraße

siehe: Schmiedebrink / Gildestraße

1779

benannt nach 5 Handwerksmeistern, die daran wohnten

Menschenwiese

siehe: Lautenthaler Straße

??

seit Anfang des 19. Jh. / bis heute umstrittener Straßenname / Namensherkunft nicht genau bekannt

Mönchewiese

siehe: Lautenthaler Straße

??

??

Mischemarkt

siehe: Bochumer Platz

??

benannt nach Misthaufen (Mischen), die hier von den Bürgern angehäuft und verkauft wurden

Mittelweg

siehe: Die Meine

??

??

Moorbreite

Ringstraße an der Rohrwiese

??

??

Mölmkestieg

zwischen Burghagenstraße und Am Riesebeek

??

benannt nah dem kleinen Mölmkebach, der am Burghagen entspringt und in den Riesebeek mündet

Ringstraße

siehe: Köhlerweg

??

??

Rohrwiese

zwischen Heinrich-Steinweg-Straße und Kreuzallee

1779

ehemals: Rohrwiesenweg, benannt nach einem ehemaligen Sumpfgelände

Rübekamp

zwischen Triftweg und Kreuzallee

2001

benannt nach einem Wiesenbereich läng des Borbergsbachesund der ehemaligen Hahnenkleer Straße

Schäderweg

im Ferienhausgebiet, ab Am Mauerkamp

1972

benannt nach einem Berg südlich von Wolfshagen

Schmiedebrink

zwischen Meine und Tölletal

1972

ehemals: Meisterstraße (unterer Teil), kleine Anhöhe (Brink) / benannt nach einer alten Huf- und Wagenschmiede der Familie Rieke

Schulweg

siehe: Rohrwiese

1779

Weg zum Schulgebäude, heute Teil der Rohrwiese

Sommerbergweg

im Ferienhausgebiet, ab Schäderweg

1972

benannt nach einem Berg südlich von Wolfshagen

Spanntalstraße

zwischen Hauptstraße und AWO-Kinderheim

1678

Straße führte ins Spanntal

Streittorstraße

ab Borbergsbach bis Goldklumpen

1972

hier stießen früher Kirchenbesitz, Klosterforst und Gemeindegebiet zusammen / viele Grenzstreitigkeiten / ein Tor ist nicht bekannt

Steinbruchstraße

siehe: Heimbergstraße

??

Straße wurde für den Diabas-Steinbruch angelegt

Steinweg

siehe: Heinrich-Steinweg-Straße

??

Steinweg bedeutete "steinige Straße"

Triftweg

zwischen Borbergsbach und Kreuzallee

1779

Vietriebweg, der bis 1960 dafür noch genutzt wurde, heute unter dem Kurznamen "Trift" bekannt

Vor dem Brande

ab Am Mauerkamp

??

??

Westernbergweg

im Ferienhausgebiet

1972

??

Wiesenweg

siehe: Zur Klosterforst

??

Straße gehörte zum Klostergut Riechenberg

Zur Kosterforst

an der Streittorstraße

1972

ehemals: Wiesenweg / Platz der ehemaligen Tillyschen Zündholzfabrik


Übersichtsaufnahmen - gestern und heute

1906 - Dorfstraße (heute Die Meine Höhe Altes Backhaus) 1909 - Hauptstraße Höhe Försterhaus (heute im Tölletal) 1913 - Menschenwiese (heute Lautenthaler Straße) 1928 - Hauptstraße Höhe Heimberghaus (heute Im Tölletal)
       
1930 - Streittorstraße / Blick auf Villa Victoria (heute Am Goldklumpen) 1943 - Hauptstraße Höhe Försterwiesen (heute im Tölletal) 1950 - Hauptstraße (heute Im Tölletal / Köhlerweg) 1953 - Hauptstraße Höhe Deutsches Haus
       
1958 - Blick von der Spanntalstraße 1961 - Blick auf die Siedlung Breslauer Straße 1973 - Blick auf Im Tölletal / An der Knokewiese 1974 - Die Meine
       
2011 2011 2011 2012 - Steinbruchstraße
       
2012 - Steinbruchstraße 2012 - Steinbruchstraße 2012 - Steinbruchstraße 2013 - Hauptstraße / Heinrich-Steinweg-Straße
       
???? - Adolf-Hitler-Straße Höhe Deutsches Haus ???? - Dorfstraße Höhe Spritzenhaus (heute Die Meine) ???? - Hauptstraße (heute Höhe Köhlerweg) ???? - Hauptstraße (heute Im Tölletal)
       
???? - Lautenthaler Straße / Spanntalstraße ???? - Streittorstraße Höhe Am Frauenberg ???? - Im Töllegrund ???? - Hauptstraße Höhe Heimberghaus
       
???? - Hahnenkleer Straße (heute Am Borbergsbach - Weg zum Schwimmbad) ???? - Hauptstraße Höhe Spanntalstraße ???? - Hauptstraße Höhe Försterwiesen ???? - Dorfstraße (heute Die Meine)

zurück

 Fotos, Texte, Grafiken: JHreisen

Daten und Links ohne Gewähr (01.2017)